Fachschaftsrat » Ehemalige » Benedikt Mast Zuletzt geändert am: 11.12.2013

Benedikt Mast

Studiengang:
Verkehrsingenieurwesen
Vertiefung:
Bahnsysteme
Jahrgang:
2011
E-Mail:
benedikt.mast (bei) fsr-verkehr.de

Motivationstext zur FSR-Wahl im November 2012:

Liebe Studentin, lieber Student,

seit einem Jahr darf ich nun die Arbeit des FSR begleiten und unterstützen. In diesem Jahr habe ich einen Einblick in den Fachschaftsrat bekommen, habe die Strukturen einer Universität kennengelernt und konnte bei der ein oder anderen Veranstaltung helfend zur Hand gehen. Dies möchte ich auch weiterhin tun und darum bitte ich DICH um DEINE Unterstützung bei der Wahl.

In der neuen Legislaturperiode werden viele Veränderungen auf uns zukommen. Allem voran ist hier wahrscheinlich das neue Sächsische Hochschulfreiheitsgesetz und die damit einhergehende Diskussion um das Semesterticket zu nennen. Die neuen Regelungen müssen so studentenfreundlich wie möglich umgesetzt werden, damit wir DIR auch weiterhin Angebote wie die Klausurensammlung, die Bücherbörse und Veranstaltungen wie die ESE sowie vieles mehr anbieten können. Wir möchten DICH weiterhin im Studium bestmöglich unterstützen, denn das ist unser Ziel und unsere vorrangige Aufgabe. Hierfür möchte ich mich einsetzen.

Es ist wichtig, dass DU DIR sicher sein kannst, dass DEINE Interessen gut und mit Nachdruck vertreten werden. Darum geh wählen und zeige uns so, dass DU Vertrauen in den FSR hast. DEINE Stimme zählt!

Benedikt

Motivationstext zur FSR-Wahl im November 2011:

Liebe Kommilitoninnen,
liebe Kommilitonen,

ich heiße Benedikt und studiere im ersten Semester Verkehrsingenieurwesen.

Wahrscheinlich sind die meisten von uns das erste Mal durch die Erstsemestereinführung auf den FSR aufmerksam geworden. Mir ging es da nicht anders, denn sie erleichtert einem das Einleben und die ersten Schritte an der Uni enorm.

Durch Besuche der Sitzungen in den letzten Wochen durfte ich feststellen, dass der FSR nicht nur zu Beginn des Studiums von Bedeutung ist. Immer wieder gibt es Sportturniere, Partys und Informationsveranstaltungen, die die Mitglieder organisieren und durchführen. Auch nicht zu vergessen ist die Arbeit in den verschiedenen Gremien wie Studienkommisionen oder Prüfungsausschüsse, in denen Eure Interessen vertreten werden müssen.

Ein weiteres wichtiges Standbein des FSR sind die vielen Serviceleistungen, die uns allen den Studienalltag erleichtern. Mit dem günstigen Kopierservice, der Klausurensammlung und der Bücherbörse sind nur die wichtigsten Beispiele genannt. Diese Angebote auch in Zukunft zu erhalten, wenn möglich zu erweitern und neue zu schaffen, ist mein Ziel im kommenden Jahr. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass durch die Arbeit des FSR alle Studentinnen und Studenten unserer Fakultät profitieren und dass Eure Gelder sinnvoll und in Eurem Interesse eingesetzt werden. Hierfür bitte ich um Euer Vertrauen.

Viele Grüße und ein erfolgreiches Semester wünscht Euch

Benedikt