Fachschaftsrat » Ehemalige » David Färber Zuletzt geändert am: 08.01.2017

David Färber

Studiengang:
Verkehrsingenieurwesen
Vertiefung:
Bahnsysteme
Jahrgang:
2011
E-Mail:
david.faerber (bei) fsr-verkehr.de
Ehemalige Gremien:Studentenrat, Fakultätsrat, Prüfungsausschuss VIW

Motivationstext zur Fakultätsratswahl im November 2015:

Hallo liebe Mitstudierende,

nach einem Jahr Fakultätsrat würde ich meine Arbeit in diesem höchsten Gremium der Fakultät gerne fortsetzen. Auch wenn mit 2 von 13 Stimmen der studentische Einfluss sehr begrenzt ist, ist der Fakultätsrat eine gute Informationsquelle und eine Möglichkeit zum Austausch. Ohnehin werden nahezu alle Entscheidungen im Konsens getroffen. Wichtige Themen im letzten Jahr waren die Neubesetzung von Professuren, wie Verkehrspsychologie oder die Professur Fengler, die neu Bahnanlagen und Bahnbau heißen soll. Ein besonderes Anliegen ist mir das geplante Studienbüro im Hülßebau. Bisher gibt es außer der räumlichen Zusammenlegung der Prüfungsämter kein wirkliches Kozept, wie etwa Serviceverbesserungen für die Studierenden realisiert werden können.

Eine hohe Wahlbeteiligung sichert uns eine größere Legetimation, um eure Interessen gegenüber der Fakultät zu vertreten. Wie es der Zufall will, ist im Wahlzeitraum ein Stand neben dem Wahllokal aufgebaut, an dem wir euch gerne mit Omas Glühwein, Tee und Keksen kostenfrei verköstigen. Warteschlangen gehören Dank unserem neuen Glühweinkocher der Vergangenheit an! Über deine Stimme freut sich,


David

Motivationstext zur Fakultätsratswahl im November 2014:

Hallo zusammen,

Hier seid ihr genau richtig. HIER werden eure Fragen beantwortet! Alles was ihr schon immer wissen wolltet (zur Fakultätstratswahl) Einfach weiter lesen. In Kürze kommen hier Inhalte. Damit dieser Text länger aussieht, wird er durch vollkommen unnötige Sätze in die Länge gezogen. Seid ihr auch gespannt, auf die Inhalte? Dann bleibt euch wohl nichts anderes übrig, als weiter zu lesen. Weiter und immer weiter. Irgendwann steht da schon was. Aber wann? Bla bla Klapprad bla Glühwein bla Kekse bla. Wusstest ihr schon, dass es zur Wahl Glühwein gibt? Ja? Ach Mist. Nun, dann wird es wohl langsam Zeit zum Punkt zu kommen. Hier ist er: .  Ein ganz ein hübscher Punkt! Jedenfalls hat sich das Lesen gelohnt. Hier, an dieser Stelle, kommt er nun: Der Text mit Inhalt. Nicht kreativ, sondern so spannend, wie ein Wahltext nun mal ist. Wie üblich erfährt ihr nun, was überhaupt dieser Fakultätsrat, kurz Fakrat, überhaupt ist und tut. Der Fakultätsrat besteht üblicherweise aus Menschen, genauer gesagt 13 an der Zahl. Doch nicht etwa aus irgendwelchen Menschen! Nein! Diese Menschen, stehen in enger Verbindung mit der Fakultät Verkehrswissenschaften „Friedrich List“. Sie sind entweder Hochschullehrer (8), akademische Mitarbeiter (2), sonstige Mitarbeiter (1), Gleichstellungsbeauftragte (1) oder zu guter Letzt Studenten (2). Außerdem sind noch die Studiendekane ständige Gäste. Es braucht nicht viel Vorstellungskraft, um festzustellen, dass zwei von dreizehn eher wenig ist. Umso wichtiger ist eine konstruktive Arbeit. Blödeleien sind vollkommen fehl am Platz! Um welche Themen geht es überhaupt? – Alles, was so passiert an der Fakultät. Weniger spannend ausgedrückt geht es laut SächsHSFG um, „den Erlass der Studien- und Prüfungsordnungen, den Erlass der Promotions- und der Habilitationsordnung, Vorschläge für die Einrichtung, Aufhebung und Änderung von Studiengängen, die Koordinierung der Forschungsvorhaben, Vorschläge für Zielvereinbarungen der Fakultät mit dem Rektorat, Stellungnahmen der Fakultät zu Zielvereinbarungen der Hochschule mit dem Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, die Sicherung ihres Lehrangebotes und die Planung des Studienangebotes nach dem Entwicklungsplan der Fakultät, Evaluationsverfahren nach § 9, Vorschläge für die Aufstellung von Struktur- und Entwicklungsplänen der Fakultät, die Mitwirkung am Entwurf des Wirtschaftsplanes der Hochschule, die Stellungnahme zur Verwendung der der Fakultät zugewiesenen Stellen und Mittel, die Durchführung der Studienfachberatung [und] die Besetzung der Berufungskommissionen und Vorschläge für die Funktionsbeschreibung von Hochschullehrerstellen“. Momentan beschäftigt uns an der Fakultät z. B. die Frage, wie es mit unserem Prüfungsamt weitergeht. Geplant ist ein Bereichsprüfungsamt, ein sogenanntes „student office“, welches sich dann nicht mehr im POT befinden wird. Wenn ihr das alles - trotz grauenhafter Formatierung - gelesen habt, habt ihr euch einen Absatz verdient.

Nun noch kurz zu meiner Person. Solltet ihr meinen Studiengang oder Immajahrgang vergessen haben, so findet ihr diese Information mit einem kurzen Blick nach oben. Falls das für euch gar nicht relefant ist, lest einfach weiter. Seit mittlerweile zwei Jahren bin ich im FSR Umfeld aktiv. Neben der Mithilfe bei großen Veranstaltungen, der Betreuung der FSR-Öffentlichkeitsarbeit (Homepage, facebook), der Planung der FSR Fahrt, dem notorischen Meckern bei den allwöchentlichen Sitzungen, unzähligen Kleinigkeiten und der erstmaligen Durchführung des FSR Skatturniers habe ich einige Gremienerfahrung sammeln können. Damit nicht genug, bin ich auch als Mitglied im StuRa-Plenum für die Verkehrswissenschaften aktiv und passend dazu in der Exekutive als Referent Semesterticket. Somit hoffe ich auch für das höchste Gremium unserer Fakultät gerüstet zu sein und bedanke mich für eure Aufmerksamkeit bei diesem langen Text. Trinkt Glühwein, esst Kekse, genießt die schöne Zeit als Student und trefft eure Wahl!

Beste Grüße,

David