Listige Vereinigungen Zuletzt geändert am: 17.12.2015

Listige Vereinigungen

Als „Listige Vereinigungen“ werden die vielen studentischen Gruppen (teilweise anerkannte Hochschulgruppen) bezeichnet, die sich an unserer Fakultät tummeln. Der FSR ist immer bestrebt, sie nach Kräften zu unterstützen. Über ihre Aktivitäten kannst du dich auf den jeweils unten verlinkten Webseiten informieren.

Bundesvereinigung Logistik e. V.
Die Bundesvereinigung Logistik e.V. ist ein freiwilliger Zusammenschluss
von über 10.000 Fach- und Führungskräften aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, die jährlich über 150 Veranstaltungen durchführt, um Ansätze und Lösungen für logistische Problemstellungen zu erörtern.

EUROAVIA e. V.
EUROAVIA steht für internationalen Austausch, intensive Firmenkontakte im In- und Ausland und einzigartige Erfahrungen in der Luftfahrt. Die studentische Organisation betreibt mit ihren Partnern in 17 Ländern regen Austausch in Form von internationen Events und Seminaren.

Junges Forum der DVWG
Das Junge Forum der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft e. V. (DVWG), der bundesweiten Vereinigung von Verkehrsfachleuten aus Politik, Wissenschaft und Praxis, schafft Verbindungen zu Verkehrsfachleuten und tragen Nachwuchsförderung im Verkehrsbereich bei. Somit bietet sie die einzigartige Möglichkeit des Erfahrungsaustauschs mit Gleichgesinnten und die Gelegenheit des Aufbaus persönlicher Netzwerke.

Spätverkehr e. V.
Spätverkehr ist der Verein für die Absolventinnen und Absolventen unserer Fakultät. Die wichtigste Aufgabe ist die Förderung von Studierenden durch den Austausch mit der Praxis und den Aufbau eines Ehemaligennetzwerkes. Spätverkehr richtet dafür unter anderem die jährlich stattfindende Kontaktmesse Verkehr aus.

Verkehrte Welt e. V.
Die Förderung internationaler Studentenkontakte im Verkehrswesen steht bei der Verkehrten Welt im Vordergrund. Dabei schafft der Verein bei Konferenzen, Vortragsreihen und internationalen Exkursionen enge Hochschulpartnerschaften und hilft bei der Suche von Verkehrswissenschaftsstudenten des In- und Auslands nach Studienplätzen an verschiedenen Hochschulstandorten.